Version 1

Andere: Eine*r für alle - alle für eine*n: Gruppenprozesse emanzipatorisch gestalten

Event large

Die Gruppenprozesse, in denen wir uns in unserem Alltag bewegen, sind oft geprägt von eingefahrenen Strukturen, gewohnten Routinen und gesellschaftlichen Zwängen. Diese zu erkenenn, kritisch zu reflektieren und bewusst mit ihnen umzugehen soll Fokus dieses Workshops sein.

Info

Tag: 23.02.2019
Anfang: 14:30
Dauer: 02:30
Raum: 15
Track: Lernen in Praxisprojekten und sozialen Bewegungen
Sprache: de

Links:

Concurrent Events